Prolog

Lieber Leser,

schön, dass Du Dir einen Moment Zeit nimmst, diesen Blog zu besuchen. Ich hoffe, Du hast Spaß beim Lesen und vielleicht findest Du Dich ja im einen oder anderen Text wieder.

Was ist die Motivation dieses Blogs? Ein akutes Mitteilungsbedürfnis steht vermutlich immer dahinter, ob sich selbst oder anderen gegenüber. Ausführlicher werde ich’s aber nicht reflektieren, weil die Idee hauptsächlich aus spätabendlicher Langweile entstanden ist.

E.T.A. Hoffmann hat seine kreativen Phasen angeblich auch nur Nachts erlebt, deswegen verbleibe ich mit einem Zitat von ihm:

<<Jeder, der mit einiger Phantasie begabt, soll, wie es in irgendeinem lebensklugheitsschweren Buch geschrieben steht, an einer Verrücktheit leiden, die immer steigt und schwindet, wie Flut und Ebbe.>>

Carpe noctem,

L.

PS: Die meisten der Beiträge auf diesen Seiten sind in gedruckter Form auch im großartigen Schnipsel-Magazin zu finden: http://www.der-schnipsel.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s